Your address will show here +12 34 56 78
AusstellungKooperationKunst+Design

GLASS – HAND FORMED MATTER

Das von Kunsthochschulen, Glashütten und Kulturinstitutionen getragene Projekt lotet neue Perspektiven für die manuelle Glasherstellung aus. Kreative aus den unterschiedlichsten Bereichen wurden miteinander vernetzt, um gemeinsam das jahrtausendealte Handwerk der Glasherstellung neu zu interpretieren und weiterzuentwickeln. Die Teilnehmenden kommen aus Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie aus Finnland und Schweden.

Die Ergebnisse dieser internationalen Kampagne werden im Bröhan-Museum präsentiert und zeigen das gesamte Spektrum der Gestaltungsmöglichkeiten des faszinierenden Werkstoffs. Darüber hinaus machen Videostationen, Rohlinge und Materialien die Herstellungsprozesse sichtbar. Teil der Schau sind Arbeiten von sechs Projektstipendiat:innen, die sich künstlerisch forschend verschiedenen Aspekten des Materials Glas und seiner Herstellung genähert haben. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

glass – hand formed matter
AUSSTELLUNGSDAUER

5. MAI – 7. AUGUST 2022
Dienstag bis Sonntag von 10 – 18 Uhr und an allen Feiertagen

KONTAKT

Bröhan-Musem Landesmuseum für Jugendstil, Art Dedo und Funktionalismus
Schlossstraße 1a
14059 Berlin (am Schloss Charlottenburg)

T. 030/326 906 00
F. 030/326 906 26
info@broehan-museum.de

KURATORIN DER AUSSTELLUNG

Prof. Barbara Schmidt / weißensee kunsthochschule berlin

FOTOS

Garden, Anne Hirvonen, Foto: Inga Masche
Fluctus, Elif Çak/Karl-Ferdinand Ludwig Neukirch, Foto: Çak+Neukirch
Vågorglas, Anton Richter, Foto: Inga Masche


X