Your address will show here +12 34 56 78
Kunst+DesignWettbewerb

Jutta-Cuny-Franz-Erinnerungspreis 2021

Die Jury der Jutta Cuny-Franz Foundation hat am 11. November 2020 aus 283 Bewerbungen aus 47 Ländern die Preisträger*innen ausgewählt.
Den mit 10.000 € dotierten Jutta-Cuny-Franz-Erinnerungspreis 2021 erhält die Künstlerin Anna Lehner (USA, *1992) für ihre Arbeit BRITTLE BOUNDARIES.
Die beiden Förderpreise, jeweils mit 1.500 € dotiert, gehen an Isaac Chong Wai (Hong Kong, *1990) für MISSING SPACE und Hikari Sasaki (Japan, *1991) für KITOKITO (wann und wann). Die fünf undotierten Ehrendiplome gingen in diesem Jahr an Elmira Abolhassani (Iran, *1989), Juli Bolaños-Durman (Costa Rica, *1984), Erin Dickson (Vereinigtes Königreich, *1987), Carmen Schaich (Deutschland, *1987) und Ayano Yoshizumi (Japan, *1991).
Die Preisverleihung wird im Frühjahr 2021 aufgrund der Covid-19-Beschränkungen online stattfinden, die Sonderausstellung der Preisträger*innen muss leider entfallen.

Jutta-Cuny-Franz-Erinnerungspreis 2021
Kontakt

Jutta Cuny-Franz Foundation
Kunstpalast
Ehrenhof 4–5
40479 Düsseldorf
Deutschland
cuny@kunstpalast.de

Jury

Prof. Dr. Christoph Brockhaus, ehem. Direktor, Lehmbruck Museum
Prof. Mischa Kuball, Künstler und Professor, Kunsthochschule für Medien Köln
Dr. Dedo von Kerssenbrock-Krosigk, Leiter Glasmuseum Hentrich
Dr. Helmut Ricke, ehem. Leiter Glasmuseum Hentrich
Hon. Prof. RA Dr. Elisabeth Scheuba, Rechtsanwältin
Prof. Dr. Ulli Seegers, Professorin, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Preisverleihung

Die Online-Preisverleihung ist für den 1. Mai 2021 geplant, die Informationen hierzu werden zu gegebener Zeit über www.kunstpalast.de/cuny abrufbar sein.

Fotos

Jim Butch: Anna Lehner “Brittle Boundaries”, Wisconsin 2019, Glas, Mikro-PC, Magnetventil, USGS-Erdbebenwarnsystem, 10 × 182,88 × 853,44 cm


X