Your address will show here +12 34 56 78
Forschung

Das gute Glas

Zum Design des europäischen Trinkglases im 20. Jahrhundert – Dissertationsvorhaben von Anneli Kraft

Unter dem Aspekt der automatisierten Produktion und Entwicklung einer digitalen Infrastruktur zur Analyse von Trinkgläsern wird hier eine designhistorische Betrachtung verfolgt. Gibt es Kriterien, die ein gutes Glas von einem minderwertigen unterscheiden? Danach fragt dieses Forschungsvorhaben unter Berücksichtigung von formalen und herstellungsbedingten Aspekten, Geschmack und traditioneller Verwendung. Ziel des Vorhabens ist allerdings nicht allein die Untersuchung des Trinkglases mit seinen hohen technischen und ästhetischen Anforderungen und einer designhistorischen Einbettung. Es stellt sich auch die Frage, wie man in der heutigen Forschung zu umfassenden Ergebnissen kommt. Daher steht der Aufbau einer interaktiv zu nutzenden Datenbank zu Beginn des Projekts. Sie kann anschließend von Institutionen und Sammlungen, die sich dem Thema Gebrauchsglas widmen, gemeinsam genutzt werden.


Doktorandin

Anneli Kraft M.A., anneli.kraft@fau.de

Hochschule

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)

Betreuer

Prof. Dr. Heidrun Stein-Kecks, Institut für Kunstgeschichte, FAU
Prof. Dr. Annette Geiger, FB Kunst und Design, Hochschule für Künste Berlin
Prof. Dr. Klaus Meyer-Wegener, Lehrstuhl für Informatik 6, FAU

Fotos

Willi Moegle, Kelchgläser der Serie 1022 von Heinrich Löffelhardt, Vereinigte Farbenwerke AG, Zwiesel, 1962. © Zwiesel Kristallglas AG
Isabel A. Giampietro, Kelchglasgarnitur Narciso, Leerdam, Niederlande, 1957


X